: Worms

© David Baltzer

"Glut": Dschihad vor dem Dom

Der Blick geht von den Wormser Nibelungenfestspielen in die Welt: Albert Ostermaiers Uraufführung "Glut" führt in die arabische Wüste.

Uni-Bürokratie: Wenn der Prof nicht liefert

Kommen Professoren mit Korrekturen nicht hinterher, bekommen Studenten Schwierigkeiten, etwa bei der Einschreibung für den Master. Schuldbewusstsein gibt es aber nicht.

Atomkraft: Ein Kraftwerk gegen den Blackout

Um einen Stromausfall im Winter zu verhindern, will die Bundesnetzagentur ein Kraftwerk auf Reserve fahren. Steht ausgerechnet Biblis B vor einem Comeback? Von M. Uken

FDP: Putschstimmung gegen Westerwelle

Schwäbische Liberale fordern ihn zum Rücktritt auf, Pfälzer wollen ihn im Wahlkampf nicht dabei haben. Die Luft wird dünn für den FDP-Chef. Von Michael Schlieben

Mario Adorf wird 80: Der beste aller Schurken

Mario Adorf hat Unmenschen menschlich gemacht und Banditen eine Seele verliehen. Mit ihnen wurde er zum beliebtesten deutschen Schauspieler. Moritz Rinke gratuliert.

Eine neue Welt: Martin Luther

Der Mensch kann sich ändern, die Welt sich erneuern – sprichst du nur das eine kleine Wörtlein: Nein

Wenn Gott in uns fährt

Frank Castorf inszeniert zum ersten Mal in Brasilien. Was sucht der urdeutsche Theatermann in Lateinamerika?

Links und klar

Bernd Ulrich: Einfacher, als es scheint, Uwe Jean Heuser: Die richtigen Prozente und Werner A. Perger: Der Spieler, ZEIT Nr. 39