: Zeitschrift

© Hannibal Hanschke/Reuters

AfD: Wer sind die Vordenker?

Ihr Ziel ist eine Revolution von rechts: Um die AfD scharen sich zahlreiche Denkfabriken, Zeitschriften und Stiftungen. Eine Übersicht der Strategieschmieden

Serie: Gesellschaftskritik

Lesen: Neues aus der Matrix

Viele Promis leben in einer Parallelwelt. Um Kontakt mit uns Normalos aufzunehmen, lesen sie Zeitungen und Magazine. Was lernen sie da bloß?

Spitzbergen: Pinseln auf Inseln

Manchmal lassen Magazine Kindheitsträume wahr werden. Der Künstler Christoph Niemann durfte für die Zeitschrift "National Geographic" nach Spitzbergen reisen.

© Johannes Eisele/AFP/Getty Images

Gender-Studies: Der Rufmord

Judith Butler und Sabine Hark werfen mir und der Zeitschrift "Emma" Rassismus vor. Da zeigt sich die Kluft zwischen Theorie und Wirklichkeit dieser Berufsdenkerinnen.

Verlage: Sie können jetzt gehen

Ein Hausbesuch bei Jan Pierre Klage, dem Chef des Jahreszeiten Verlags. Er entlässt fast ein Drittel der Redakteure. Warum so eine Ohrfeige für den Qualitätsjournalismus?

© Arno Fischer
Serie: 10 nach 8

"Sibylle": Kleider vor bröseligem Beton

Eine politische Modezeitschrift? Klingt unvorstellbar. In einer Ausstellung und einem Buch über das epochale DDR-Frauen-Magazin "Sibylle" sieht man: Möglich ist es doch.

© Charlie Hebdo/dpa

"Charlie Hebdo": Bienvenue, Charlie!

Die deutsche Erstausgabe des Satiremagazins "Charlie Hebdo" liegt am Kiosk. Auf dem Titel: Angela Merkel. Im Inneren: ein treffsicheres Deutschland-Psychogramm.

© Anders Schønnemann/Knesbeck Verlag

Interieur: Das schöne Leben der Anderen

Ein Buch des Magazins "Kinfolk" predigt, wie man das Leben einfacher und damit schöner macht. Wir zeigen Bilder, die sehr gute oder sehr schlechte Laune machen können.