: Zeitschrift

© Johannes Eisele/AFP/Getty Images

Bertelsmann: Endlich wieder fit?

Seit vier Jahren versucht Thomas Rabe, den Medienkonzern Bertelsmann wiederzubeleben. Ein bisschen cooler ist das Unternehmen schon geworden. Eine Halbzeitbilanz

© Arno Burgi/dpa

"Compact": Hauspost für die Wütenden

Die Zeitschrift "Compact" feiert die AfD – mit steigender Auflage. Den Dialog verweigert das Blatt. Chefredakteur Jürgen Elsässer kämpfte früher an der linken Front.

© Martin Bureau/AFP/Getty Images

Verlagsgruppe NEWS: Wenn die Magazinmaschine stottert

Einst ein Goldesel, entwickelte sich Österreichs größter Zeitschriftenverlag zu einem Sorgenkind, das seit Jahren nicht aus der Krise findet. Nun ist es eng geworden.

© Axel Schmidt/Getty Images

Frauke Petry: Die Frau ist nicht schuld

Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry flüchtet in die "Lügenpresse", weil führende Männer in ihrer Partei gegen sie stänkern. Die wahren Probleme der AfD liegen aber woanders.

© Sascha Steinbach/Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Der schwangere Mann

Ein Mann muss heute alles können, was eine Frau kann. Aber er darf dabei das Gesicht nicht verlieren. Nun hat Sido mit einem einzigen Satz einen neuen Männertyp enttarnt.

"Brigitte Wir": Graue Stars

Alter nicht als Endstation, sondern als Aufbruchphase: Das neue Magazin "Brigitte Wir" ist für Frauen ab Mitte 50. Mit Genuss lesen kann es aber jeder.

© Vice Deutschland

Magazin: Me, Myself and Vice

Die Medienmarke Vice entstand aus einem Arbeitslosenprojekt. Heute ist sie ein globaler Konzern, der Milliarden wert ist. Verändert das die Haltung des Magazins?

© Tschakabum

"Straight": Magazin für Frauenliebe

Mit einem Merkel-Werbespot erregte "Straight" große Aufmerksamkeit. Jetzt liegt das erste Heft am Kiosk: ein Lifestyle-Magazin für feminine, lesbische Frauen.

© Joanna Scheffel

Gründer: "Her mit dem guten Leben"

Sie proklamieren den Müßiggang und fordern ein Recht auf Faulheit. Eine Gruppe Medienmacher will ein Anti-Karriere-Magazin auf den Markt bringen. Was soll das?

Charlie Hebdo: Der Erste geht

Der Zeichner "Luz" verlässt die Redaktion von "Charlie Hebdo". Es ist ein Rückzug ins Private und eine Flucht vor der endlosen Medialisierung des Attentats.