G-7-GipfelBeim Klimaschutz ist Japan im Kreis der G 7 der Hardliner: Das Land bremse die Ambitionen der Bundesregierung aus, klagen Klimaschützer. Es fehle eine Energiestrategie.Beim Klimaschutz ist Japan im Kreis der G 7 der Hardliner: Das Land bremse die Ambitionen der Bundesregierung aus, klagen Klimaschützer. Es fehle eine Energiestrategie.Japans Regierungschef Shinzō Abe wird zum G-7-Gipfel am Münchner Flughafen empfangen.© Lukas Barth/Reuters
  • Marlies UkenSchloss Elmau
  • G 7Sie hat bekommen, was sie wollte: Merkel nordet ihre G-7-Kollegen auf einen ehrgeizigeren Klimaschutz ein – eines der wenigen konkreten Ergebnisse des Elmauer Gipfels.Sie hat bekommen, was sie wollte: Merkel nordet ihre G-7-Kollegen auf einen ehrgeizigeren Klimaschutz ein – eines der wenigen konkreten Ergebnisse des Elmauer Gipfels.Angela Merkel auf der Pressekonferenz beim G-7-Gipfel in Elmau © Michael Kappeler/dpa
  • Marlies UkenSchloss Elmau
  • EnergiepolitikNoch in diesem Jahrhundert wollen die großen Industrienationen ihre Energieversorgung umstellen. Das klingt nach viel Zeit. In Wahrheit müssen sie sich sehr beeilen.Noch in diesem Jahrhundert wollen die großen Industrienationen ihre Energieversorgung umstellen. Das klingt nach viel Zeit. In Wahrheit müssen sie sich sehr beeilen.Kanzlerin Angela Merkel© Michaela Rehle/Reuters
  • Fritz Vorholz
  • KlimawandelDer milliardenschwere Staatsfonds Norwegens soll nicht mehr in Kohleunternehmen investieren. Eine weitreichende Entscheidung, die auch deutsche Konzerne treffen könnte.Der milliardenschwere Staatsfonds Norwegens soll nicht mehr in Kohleunternehmen investieren. Eine weitreichende Entscheidung, die auch deutsche Konzerne treffen könnte.Braunkohle-Tagebau© Federico Gambarini/dpa
  • Marlies Uken
  • ShellGegen Shells Probebohrungen in der Arktis sprechen nicht nur die Sorgen von Umweltschützern. Auch ökonomisch ist das Vorhaben riskant.Gegen Shells Probebohrungen in der Arktis sprechen nicht nur die Sorgen von Umweltschützern. Auch ökonomisch ist das Vorhaben riskant.Die im Jahr 2012 in der Arktis havarierte Shell-Förderplattform Kulluk© REUTERS/U.S. Coast Guard
  • Marlies Uken
  • FrackingUmweltministerin Barbara Hendricks hat ein umstrittenes Gesetz zur Gasförderung eingebracht. Ganz verbieten will sie das Fracking trotz eigener Zweifel nicht.Umweltministerin Barbara Hendricks hat ein umstrittenes Gesetz zur Gasförderung eingebracht. Ganz verbieten will sie das Fracking trotz eigener Zweifel nicht.Ein Protest-Plakat gegen Fracking© Martin Gerten/dpaOffshore-WindenergieStill ist es um die Erneuerbaren geworden. Dabei wird draußen auf hoher See kräftig gearbeitet. Inzwischen sind elf Offshore-Windparks am Netz.Still ist es um die Erneuerbaren geworden. Dabei wird draußen auf hoher See kräftig gearbeitet. Inzwischen sind elf Offshore-Windparks am Netz.Windpark Bard Offshore 1 vor Borkum© REUTERS/Fabian Bimmer
  • Marlies Uken
  • TTIPWie viel eigenständige Politik ist noch möglich, wenn Unternehmen Staaten vor geheime Schiedsgerichte zerren dürfen? Oft nur wenig, wie ein Fall aus Deutschland zeigt.Wie viel eigenständige Politik ist noch möglich, wenn Unternehmen Staaten vor geheime Schiedsgerichte zerren dürfen? Oft nur wenig, wie ein Fall aus Deutschland zeigt.Das Steinkohlekraftwerk in Hamburg-Moorburg in einer Aufnahme von 2011© dpa
  • Petra Pinzler
  • ErdgasDie Bundesregierung will Gas-Fracking in Deutschland ausprobieren. Doch die Entwicklung der umstrittenen Fördermethode in den USA zeigt: Ihr Nutzen wird überschätzt.Die Bundesregierung will Gas-Fracking in Deutschland ausprobieren. Doch die Entwicklung der umstrittenen Fördermethode in den USA zeigt: Ihr Nutzen wird überschätzt.Ölpumpen in North Dakota© Andrew Cullen/Reuters
  • Felix Matthes
  • KabinettsbeschlussDie Bundesregierung will die umstrittene Fördermethode für Gas gesetzlich regeln. Energiekonzerne und Umweltschützer protestieren – aus unterschiedlichen Gründen. Die Bundesregierung will die umstrittene Fördermethode für Gas gesetzlich regeln. Energiekonzerne und Umweltschützer protestieren – aus unterschiedlichen Gründen. Berlin, Aktivisten der Organisationen Campact, Greenpeace und Robin Wood protestieren am Mittwoch (01.04.2015) vor dem Bundeskanzleramt vor Beginn der Kabinettssitzung mit einer "Probebohrung" gegen Fracking. Foto: Steffi Loos/CommonLens© Steffi Loos/CommonLensIsraelIsrael wird bald zu einem Energieexporteur. Die ersten Kunden werden aber die arabischen Nachbarn sein und nicht Europa, sagt Ron Adam vom israelischen Außenministerium.Israel wird bald zu einem Energieexporteur. Die ersten Kunden werden aber die arabischen Nachbarn sein und nicht Europa, sagt Ron Adam vom israelischen Außenministerium.Ein Flüssiggastanker vor der Küste Israels© MENAHEM KAHANA/AFP/Getty Images
  • Susanne Götze
  • AtomausstiegDie Energiewende wird zunehmend zu einem technokratischen Monster. Vom nationalen Gemeinschaftswerk, das Angela Merkel einst ausgerufen hat, ist nicht mehr viel übrig.Die Energiewende wird zunehmend zu einem technokratischen Monster. Vom nationalen Gemeinschaftswerk, das Angela Merkel einst ausgerufen hat, ist nicht mehr viel übrig.Solaranlagen in der Nähe von Mainz© Reuters
  • Fritz Vorholz
  • EnergiewendeIn Deutschland wird noch über die Energiewende gestritten – in vielen anderen Ländern liegt der Anteil der erneuerbaren Energien schon höher, zeigt unsere Grafik.In Deutschland wird noch über die Energiewende gestritten – in vielen anderen Ländern liegt der Anteil der erneuerbaren Energien schon höher, zeigt unsere Grafik.Braunkohlekraftwerke in Brandenburg. ©dpSigmar GabrielDie Öko-Stadt Masdar City soll zeigen: Auch in der ölbesoffenen Golfregion haben die Erneuerbaren eine Chance. Doch die Energiewende gewinnt dort nur langsam an Fahrt.Die Öko-Stadt Masdar City soll zeigen: Auch in der ölbesoffenen Golfregion haben die Erneuerbaren eine Chance. Doch die Energiewende gewinnt dort nur langsam an Fahrt.Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Ahmad Belhoul, Chief Executive Officer von Masdar City, an einem Solarfeld bei der Öko-Stadt in Abu Dhabi© Bernd von Jutrczenka/dpa
  • Marlies UkenAbu Dhabi
  • EnergiewendeGreenpeace will gegen die Subventionen für Atomstrom in Großbritannien klagen. Die Erfolgschancen sind gering. Aber dem Ökostromanbieter geht es sowieso um etwas anderes.Greenpeace will gegen die Subventionen für Atomstrom in Großbritannien klagen. Die Erfolgschancen sind gering. Aber dem Ökostromanbieter geht es sowieso um etwas anderes.Anti-Atomkraft-Aktivisten© Ingo Wagner/dpa
  • Marlies Uken
  • EnergiepolitikBrüssel genehmigt Großbritannien milliardenschwere Beihilfen für das umstrittene Atomkraftwerk Hinkley Point. Kritiker warnen vor der Renaissance der Atomkraft.Brüssel genehmigt Großbritannien milliardenschwere Beihilfen für das umstrittene Atomkraftwerk Hinkley Point. Kritiker warnen vor der Renaissance der Atomkraft.Kernkraftwerk Sellafield in Grossbritannien© blickwinkel/dpaEnergiepolitikGroßbritannien plant den ersten Neubau eines Atomkraftwerks seit fast 20 Jahren. Der Hinkley-Deal zeigt: Ohne staatliche Garantievergütung rechnet sich Atomstrom nicht.Großbritannien plant den ersten Neubau eines Atomkraftwerks seit fast 20 Jahren. Der Hinkley-Deal zeigt: Ohne staatliche Garantievergütung rechnet sich Atomstrom nicht.Ein Schild weist auf Hinkley Point C hin. Das Atomkraftwerk soll im Südwesten Englands gebaut werden.© Reuters
  • Marlies Uken
  • ÖlpreisAberdeen ist das Zentrum von Europas Erdölindustrie. Die liegt am Boden. Der drastisch gesunkene Preis für den Rohstoff stürzt ganz Schottland in die Krise.Aberdeen ist das Zentrum von Europas Erdölindustrie. Die liegt am Boden. Der drastisch gesunkene Preis für den Rohstoff stürzt ganz Schottland in die Krise.Eine Ölplattform östlich von Aberdeen in der Nordsee©Reuters
  • Claus Hecking
  • ÖlpreisWie lange bleiben Erdöl und Benzin so billig? Trotz des Fracking-Booms in den USA: Die Frage entscheidet sich im Nahen Osten. Wie lange bleiben Erdöl und Benzin so billig? Trotz des Fracking-Booms in den USA: Die Frage entscheidet sich im Nahen Osten. Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro (links) mit Saudi-Arabiens Kronprinz Salman in Riad, vor wenigen Tagen. Venezuela leidet sehr unter dem niedrigen Ölpreis, Maduro bat um Hilfe. © Miraflores Palace/Handout/Reuters
  • Fritz Vorholz
  • SchottlandKlar, wirtschaftlich könnte eine Union aus England, Wales und Nordirland die Unabhängigkeit Schottlands verkraften. Aber die politischen Konsequenzen wären fatal.Klar, wirtschaftlich könnte eine Union aus England, Wales und Nordirland die Unabhängigkeit Schottlands verkraften. Aber die politischen Konsequenzen wären fatal.von JungclaussenSelbst auf den Straßen in North Uist/Äußere Hebriden findet sich ein "Ja" der Unabhängigkeitsverfechter.© REUTERS/Cathal McNaughton
  • John F. Jungclaussen
  • ÖlpreisDer Ölpreis ist auf einem Rekordtief. Schon steigt wieder der Verbrauch und Konsumenten kaufen dickere Autos. Sollte der Staat mit einer weltweiten Steuer gegenwirken? Der Ölpreis ist auf einem Rekordtief. Schon steigt wieder der Verbrauch und Konsumenten kaufen dickere Autos. Sollte der Staat mit einer weltweiten Steuer gegenwirken? von Mark Schieritz, Philip Faigle© Vera Tammen
  • Philip Faigle
  • Mark Schieritz
  • PreisentwicklungDer Preis für den Rohstoff hat sich halbiert – mit gewaltigen Folgen für die Welt. Wir zeigen die Gewinner und Verlierer. Was blüht den Deutschen?Der Preis für den Rohstoff hat sich halbiert – mit gewaltigen Folgen für die Welt. Wir zeigen die Gewinner und Verlierer. Was blüht den Deutschen?von Hecking/HamannBenzinpreiseDas Überangebot an Rohöl macht's möglich: So günstig wie jetzt waren Benzin und Diesel seit Jahren nicht mehr. Ohne schwachen Euro wäre Tanken noch billiger.Das Überangebot an Rohöl macht's möglich: So günstig wie jetzt waren Benzin und Diesel seit Jahren nicht mehr. Ohne schwachen Euro wäre Tanken noch billiger.© StatistaÖlpreisDer niedrige Preis lädt zu Spekulationen ein: Immer mehr Ölhändler mieten riesige Tanker, um darin Rohöl zu bunkern. Sie spekulieren auf steigende Preise in der Zukunft.Der niedrige Preis lädt zu Spekulationen ein: Immer mehr Ölhändler mieten riesige Tanker, um darin Rohöl zu bunkern. Sie spekulieren auf steigende Preise in der Zukunft.Ein Rohöltanker entlädt seine Ladung an der Küste von Sri Lanka. © S.KODIKARA/AFP/Getty Images
  • Marlies Uken
  • Abonnieren: RSS-Feed