: Medienepochen der Stadt, Teil 1

Die Kommunikationsmedien Sprache, Schrift und Buchdruck hatten einen großen Einfluss auf die jeweiligen historischen Formen der Gesellschaft und der Stadt. Nun ist der Wandel von der Buchdruck- zur Computergesellschaft in Gange. Welches Stadtmodell kann man daraus entwickeln? Der Soziologe Dirk Baecker erzählt in diesem Animationsfilm in drei Teilen eine Zeitreise durch die vergangenen Medienepochen der Stadt
Verlagsangebot

Wem gehört Jerusalem?

Zeruya Shalev und Lea Frehse beschreiben zwei Wirklichkeiten einer Stadt, in der sich Heiliges und Hochpolitisches schicksalhaft mischen. Jetzt in der neuen ZEIT.

Hier lesen

Kommentare

0 Kommentare Kommentieren