: Powerfrau: Die Regeln der Frauen- und Männersprache

Marion Knaths über die verschiedenen Kommunikationsregeln der Geschlechter
Anzeige

Studieren neben dem Job

Sie stehen mitten im Berufsleben und möchten sich trotzdem weiterbilden? Zwischen Abendkurs und Fernhochschule finden Sie hier verschiedene Möglichkeiten, um Ihrer Karriere neuen Schwung zu geben.

Zu den Studiengängen

Kommentare

2 Kommentare Kommentieren

Leider

Die Powerfrau-Videos sind ein gutes Beispiel für ideologische Verdrehungen und Stereotypisierungen ("beim Fussball geht es nur ums Gewinnen"; "beim Puppenspielen kann man nur [sozial] verlieren"). Sicher gibt es Unterschiede im Spiel von Mädchen und Jungen und das im Übrigen auch bei vollkommen geschlechtsneutraler Erziehung - aber so plump dass man das dann doch nicht kommentieren.

Es ist mir ein Rätsel weshalb eine Gruppe von Menschen, die ansonsten jedem und allem mit Skepsis begegnet und immer den Wahrheitsgehalt ganz genau abcheckt bei der Mann/Frau-Debatte im Allgemeinen und bei der Quote im besonderen ihr Hirn abzuschalten scheint und die gröbsten Verzerrungen unwidersprochen hinnimmt.
Wieso ist z.B. die große Zäsur vor ein paar Monaten so untergegangen - dass nämlich die geringere Bezahlung von Frauen bei gleicher Tätigkeit eine Lüge war. Jahrelang wurde uns das erzählt und die Unverbesserlichen erzählen es noch immer. Wo ist die große Überschrift, wo ist der Skandal???