Kino: "Halt auf freier Strecke" - Andreas Dresen im Interview

Regisseur Andreas Dresen erzählt in seinem neuen Film "Halt auf freier Strecke" vom Krebstod eines Familienvaters. Im Video-Interview spricht er über die Schwierigkeiten beim Dreh, Improvisation als Arbeitsmethode und Manipulation im Kino.
Verlagsangebot

Entdecken Sie die digitale ZEIT

DIE ZEIT und alle Artikel auf ZEIT ONLINE in einem Paket – jederzeit und überall im Wunschformat.

Hier gratis testen

Kommentare

0 Kommentare Kommentieren