Wagenplatz: Leben auf dem Wagenplatz: Autark in einem Schneckenhaus

Das Leben auf einem Wagenplatz bedeutet vor allem, bewusste Entscheidungen zu treffen. Wir haben die Laster- und Hängerburg in Berlin und den Zomia-Wagenplatz in Hamburg besucht.
Verlagsangebot

Ein Schuss noch

Große Koalition oder das Ende – Angela Merkel und Martin Schulz haben keine Wahl mehr. Jetzt in der neuen ZEIT.

Hier lesen

Kommentare

2 Kommentare Kommentieren

toiletten & müll ?!

ich finde es ja bezeichnend, dass als erste frage die nach der vermeintlichen hygienischen katastrophe kommt, und nicht nach der politischen dimension (bestreben der mächtigen und herrschenden, alles ihnen befremdliche zu vertreiben).

dabei ist im video deutlich zu sehen, wie zumindest auf einem der plätze die verschiedenen mülltonnen herumstehen. und toiletten sollten dann ja auch drin sein. entweder über ne kanalisation, oder halt über ökologischere varianten (komposttoilette oder sowas). warum sollte das auf einer wagenburg anders sein als in einer mietswohnung, eigentumswohnung, stadthaus oder nem bauernhof?