Martin Walser: Eine große Meditation über sich selbst

Martin Walser hat ein kindliches, leidendes Buch geschrieben. Es besteht aus Fragmenten, in denen er wieder mit seinen Feinden abrechnet, sagt Iris Radisch im Lesetipp.
Verlagsangebot

Entdecken Sie mehr.

Lernen Sie DIE ZEIT 4 Wochen lang im Digital-Paket zum Probepreis kennen.

Hier testen

Kommentare

8 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren