SPD: Schulz holt 100 Prozent der Stimmen

Mit einem historischen Ergebnis hat der SPD-Bundesparteitag Martin Schulz zum neuen Parteivorsitzenden und Kanzlerkandidaten gewählt. Schulz stellte die Partei auf einen Wahlkampf für mehr soziale Gerechtigkeit ein.
Verlagsangebot

100 Jahre Kommunismus

War da mal eine gute Idee? Gerd Koenen über den Irrglauben, bloß die Umsetzung sei falsch gewesen. Und Christoph Dieckmann geht auf Spurensuche in Russland – Jetzt in der neuen ZEIT.

Hier lesen

Kommentare

Noch keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.