Anis Amri: De Maizière verteidigt Sicherheitsbehörden

Im Fall Anis Amri hätten die Sicherheitsbehörden des Bundes keine Fehler gemacht, sagte Innenminister Thomas de Maizière. Amri hatte im vergangenen Dezember einen Lkw in einen Berliner Weihnachtsmarkt gesteuert.

Irak: Debatte um getötete irakische Zivilisten

In Mossul sind laut UN seit Februar mehr als 300 Einwohner getötet und von IS-Truppen als menschliche Schutzschilde missbraucht worden. Das US-Militär kündigte eine Untersuchung der Angriffe an.

Brexit: Sorge und Hoffnung angesichts des Brexit

Verbände befürchten, dass der EU-Austritt der Briten den deutschen Unternehmen schadet. Das landeseigene Berlin-Partner-Netzwerk erhofft sich, bisher dort ansässige Firmen in die Hauptstadt zu locken.

Israel: Aus Müll wird Brennstoff

Nahe Tel Aviv ist eine Müllentsorgungsanlage in Betrieb genommen worden. Der Abfall soll größtenteils direkt in Brennstoff für eine nahe gelegene Zementfabrik umgewandelt werden.

Ausstellung: Picassos Inspiration aus Afrika

In Frankreichs Hauptstadt Paris öffnet eine ganz besondere Picasso-Ausstellung ihre Pforten. Mit vielen Exponaten aus dem Privatarchiv zeigt sie den Einfluss von fremden Kulturen auf den Künstler.

Berlin: Polizei sucht Zeugen für Münzraub

Nach dem Diebstahl einer wertvollen kanadischen Goldmünze aus dem Bode-Museum in Berlin sucht die Polizei Zeugen. Unbekannte hatten die 100 Kilo schwere und 53 Zentimeter große "Big Maple Leaf" mit einem Nennwert von 700.000 Euro gestohlen.

Freizeitsport: Wir, die Highliner

In der Nähe des tschechischen Ortes Srbsko trafen sich Extremsportler und balancierten auf so genannten Slacklines – breiten Stoffgurten.

Deutschland: Deutschlands Ministerinnen

Annegret Kramp-Karrenbauer ist alte und neue Ministerpräsidentin im Saarland. Bundesweit ist sie eine von drei Landesregierungschefinnen. Wie steht es um die Gleichstellung im Bundestag?

Irak: Einwohner flüchten aus Mossul

Vor allem Frauen und Kinder wollen dem Krieg, Hunger und Durst in der umlagerten Stadt entkommen. West-Mossul ist die letzte Hochburg des "Islamischen Staates" im Irak.