Hongkong: Obdachlos trotz Job

Die Mieten in Hongkong gehören zu den höchsten weltweit. Selbst für viele Menschen, die eine bezahlte Arbeit haben, ist der spärliche Wohnraum unerschwinglich.

Brexit: Die Briten und ihre Beziehungen zur EU

Ende Juni stimmen die Briten über die weitere EU-Mitgliedschaft ihres Landes ab. Seit dem Beitritt haben die Briten immer wieder eine Sonderrolle beansprucht. Diese Videografik erklärt warum.

USA: Mann nach Bombendrohung in Baltimore angeschossen

Ein Mann in einem Pandakostüm hat sich den Anweisungen von Polizeibeamten widersetzt, als die Beamten vor einem Fernsehsender in Baltimore einer Bombendrohung nachgingen. Er wurde angeschossen, das Gebäude wurde evakuiert.

DDR: Letzter Trabi lief vor 25 Jahren vom Band

Am 30. April 1991 lief im Sachsenring-Automobilwerk in Zwickau der letzte Trabant vom Band. Liebhaber in der sächsischen Stadt sorgen dafür, dass die Erinnerung an die "Rennpappe" nicht verloren geht.

Chile: Opfer der Colonia Dignidad fordern Gerechtigkeit

Es ist 18 Jahre her, seit Winfried Hempel aus der berüchtigten Sektensiedlung Colonia Dignidad in Chile entkam. Heute ist Hempel Rechtsanwalt und arbeitet im Namen von 120 ehemaligen Koloniebewohnern an zwei Sammelklagen gegen Chile und Deutschland.

Dieselgate: Abgasaffäre belastet Volkswagen

Volkswagen geht davon aus, dass die Abgaskrise den Konzern noch lange im Griff haben wird, sagte Konzernchef Matthias Müller am Donnerstag in Wolfsburg. Das Unternehmen ist erstmals in seiner Geschichte tief in die roten Zahlen geraten.

USA: Trump will "Amerika zuerst"

Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump will im Falle seines Wahlsiegs das Eigeninteresse seines Landes in den Vordergrund rücken und die Nato-Verbündeten zu mehr Engagement drängen.

Skulpturen: Lenins ausgegrabener Kopf

Eine Ausstellung in der Zitadelle in Berlin-Spandau zeigt Denkmäler, die das Stadtbild der Hauptstadt über die letzten zwei Jahrhunderte geprägt haben. Dazu gehört auch der Kopf des Ostberliner Lenindenkmals, der lange Zeit vergraben war.

Karrieretipp: Sich neu justieren

Wann ist es höchste Zeit, etwas Neues anzufangen? Nicht immer muss es der extreme Sprung sein, der Veränderungen bringt, sagt Trainerin Simone von Stosch.