DFB: Kapitän Schweinsteiger dankt ab

Nach 120 Länderspielen und dem Weltmeistertitel 2014 verlässt Bastian Schweinsteiger die Nationalmannschaft. Er wolle bei der WM 2018 nicht mehr antreten.

USA: Hillary Clinton, die umstrittene Kandidatin

Sie gestaltete die US-Politik seit Jahrzehnten als First Lady, Senatorin und Außenministerin. Eine Karriere nach Maß, doch Korruptionsvorwürfe und zweifelhafte Finanzspritzen senken ihre Beliebtheit.

Dinosaurier: Fußabdrücke der Giganten

In Zentralbolivien hat ein Touristenführer einen im Lehmboden verewigte Fußabdruck des Abelisaurus entdeckt. Das Raubtier der Kreidezeit hinterließ Spuren von einem Meter Durchmesser.

ALS: Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge

Durch die finanziell erfolgreiche virale Kampagne der ALS Association hat das geförderte Forschungsprojekt MinE einen vermutlich krankheitserregenden Abschnitt des menschlichen Genoms, NEK1, identifizieren können.

Frankreich: Gedenkfeier für getöteten Pfarrer

Die französische Stadt Saint-Étienne-du-Rouvray hat mit einer Gedenkfeier an den bei einem Attentat getöteten Pfarrer der Stadt gedacht. Zwei Männer hatten die Kirche des Ortes überfallen und den Priester getötet.

Irak: Tausende fliehen vor IS-Kämpfen

Im Norden Iraks befinden sich Tausende Zivilisten auf der Flucht vor den Kämpfen um die Stadt Mossul. Es ist die letzte irakische Großstadt unter der Kontrolle der Dschihadistenmiliz „Islamischer Staat“.

Türkei: Regierung entlässt weitere Militärs

Seit dem gescheiterten Putsch hat die türkische Regierung über 60.000 Menschen suspendiert, entlassen oder festnehmen lassen. Zudem ging die Regierung am Donnerstag erneut massiv gegen Medien vor.

Fußball: Guardiola mahnt zur Fitness

Pep Guardiola, Trainer beim englischen Fußballclub Manchester City, achtet auf das Gewicht seiner Spieler und auf eine gesunde Diät. Als Nächstes tritt die Mannschaft in einem Testspiel gegen Borussia Dortmund an.

Frankreich: Trauer nach Attentat auf Gottesdienst

Nach dem islamistischen Attentat auf eine Kirche in Saint-Étienne-du-Rouvray herrscht Trauer in der nordfranzösischen Kleinstadt. Zwei Angreifer hatten einen Priester ermordet und eine weitere Person schwer verletzt.

Ansbach: Attentäter plante Tat im Chat

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat erklärt, dass der Täter von Ansbach das Attentat mit einer Person im Nahen Osten per Chat geplant habe. Um welches Land es sich handele, sagte Hermann nicht.

Olympische Spiele: Rio hat noch viele Probleme

Eine schwere Wirtschaftskrise, steigende Kriminalität und die generell mögliche Terrorgefahr: Viel Zeit bleibt der brasilianischen Stadt Rio de Janeiro nicht mehr, um sich auf die Olympischen Spiele vorzubereiten.