Wolfsburg: Volkswagen einigt sich mit Lieferanten

Wegen fehlender Sitzbezüge und Gussteile hatte VW in sechs Werken Kurzarbeit vorbereitet, nun konnten sich der Wolfsburger Autobauer und dessen Zulieferer doch einigen: Ein Sprecher der Prevent-Gruppe verkündigte das Ende des Lieferstopps.

Österreich: Das neue Leben der Natascha Kampusch

Zehn Jahre nach ihrer Flucht aus der Gefangenschaft von Wolfgang Přiklopil hat sich Natascha Kampusch ein neues Leben aufgebaut. Sie schreibt Bücher, dreht Dokumentationen und kämpft doch weiter mit ihrer Vergangenheit.

Nasa: Weltraumsonde zielt auf Asteroiden Bennu

Nach den erfolgreichen Missionen der Sonden New Horizons und Juno plant Nasa ihre dritte Expedition mit der Sonde Osiris-Rex. Diese soll im Jahr 2018 mit Starthilfe der Atlas-V-Rakete Proben des Asteroiden Bennu sammeln.

Syrien: Kein Platz für die Toten

In der umkämpften syrischen Stadt Duma müssen die Toten des Bürgerkriegs übereinander begraben werden. Der Friedhof ist voll, traditionelle Beisetzungen sind ohne Platz und Baumaterial nicht mehr möglich.

Vereinte Nationen: "Es ist unser aller Versagen"

Der UN-Nothilfekoordinator Stephen O’Brien hat die Konfliktparteien im syrischen Aleppo zu einer 48-stündigen Feuerpause gedrängt: "Sie haben die Macht, mit einem Stift – einem simplen Federstrich – Lebensmittel zu den Menschen durchzulassen".

Iran: Iranischer Außenminister besucht Kuba

Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat den kubanischen Präsidenten Raúl Castro auf seiner Südamerikareise getroffen. Nach jahrelangen Sanktionen dürfen beide Länder nun wieder am internationalen Handel teilnehmen.

Berlin: Gedenkplakette für David Bowie

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat eine Gedenkplakette in Berlin Schöneberg enthüllt. Sie erinnert an den im Januar verstorbenen Musiker und Schauspieler David Bowie, der in den 70ern dort wohnte.

Timbuktu: Islamist gesteht Beteiligung an Zerstörungen

Im Prozess um die Zerstörung des Unesco-Weltkulturerbes in Timbuktu hat der angeklagte Islamist seine Schuld eingestanden. Ihm drohen bei der Verurteilung durch den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag bis zu elf Jahre Haft.

Amtsgericht Berlin: Gina-Lisa Lohfink verurteilt

Das Model beschuldigte zwei Männer, sie nach einer Party in Berlin gegen ihren Willen zum Sex gezwungen zu haben. Das Amtsgericht hat Lohfink wegen falscher Verdächtigung zu einer Geldstrafe von 20.000 Euro verurteilt.

Burkini-Erfinderin: Bademode hilft bei Integration

Kopfschüttelnd wird in einigen Teilen der Welt derzeit das Burkiniverbot an französischen Stränden verfolgt. Rheda Zanetti ist die Erfinderin des Kleidungsstücks und lebt in Australien. Dort wird der Burkini als Zeichen der Integration betrachtet.

China: Längste Glasbodenbrücke eröffnet

In China ist mit 430 Metern die längste Glasbodenbrücke der Welt eröffnet worden. Bis zu 300 Meter weit geht der Blick nach unten in die Schlucht der Zhangjiajie-Berge in der Provinz Hunan.

Mali: Prozess um Zerstörungen in Timbuktu

In Den Haag beginnt am Montag der erste Prozess wegen Kriegsverbrechen während des Konflikts im westafrikanischen Mali. Ein Islamist muss sich für die Zerstörung von neun Mausoleen und einer Moschee verantworten.

Fußball: Leipzig verpatzt Saisonstart

Im ersten Pflichtspiel der Saison hat Aufsteiger RB Leipzig im DFB-Pokal gegen Dynamo Dresden verloren. Vor vier Jahren war der Verein noch viertklassig, in seiner ersten Bundesligapartie trifft das Team auf die TSG Hoffenheim.

Brasilien: Badminton mit Sambamusik

Sebastião Oliveira hat schon viele Bewohner Rios für den Badmintonsport begeistert. Sein Konzept ergänzt das Training mit Sambarhythmen. Oliveiras Sohn wurde damit sogar zum Olympiateilnehmer.

Irak: 36 Extremisten hingerichtet

Im Irak sind nach offiziellen Angaben 36 Extremisten hingerichtet worden. Sie sollen im Jahr 2014 ein Massaker an irakischen Soldaten verübt haben.

Rio 2016: Große Abschlussfeier in Rio

Eine Abschlussfeier mit brasilianischem Flair beendete die 31. Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro. Anfang September finden noch die Paralympics in Rio statt.

Polen: Suche nach Nazi-Gold geht weiter

Noch immer versuchen einige Schatzsucher im Südwesten Polens, einen mit Nazi-Gold beladenen Zug aufzuspüren. Angeblich soll im Jahr 1945 ein schwer beladener Zug vor der russischen Armee in einem Tunnel versteckt worden sein.

Türkei: Zahlreiche Tote und Verletzte nach Anschlag

Bei einem mutmaßlichen Selbstmordanschlag auf eine Hochzeitsgesellschaft in Gaziantep sind mindestens 50 Menschen getötet worden. Der türkische Präsident Erdoğan macht die Terrormiliz "Islamischer Staat" für den Angriff verantwortlich.