Paris: Konferenz zur Lage in Syrien

Diplomaten und Außenminister haben über die Lage in Syrien, besonders in Aleppo, diskutiert. Die Teilnehmer hätten Syrien nicht aufgegeben, sagte der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier und forderte die Aufklärung von Kriegsverbrechen.

Bulgarien: Tote nach entgleistem Güterzug

Mindestens fünf Menschen sind in Bulgarien gestorben, nachdem ein Zug entgleist und explodiert ist. Er transportierte unter anderem flüssiges Gas. Die Feuerwehr versucht, in Brand geratene Häuser zu löschen und Überlebende zu bergen.

Hollywood: Kirk Douglas feiert 100. Geburtstag

Der Schauspieler hat seit Beginn seiner Karriere im Jahr 1949 in über 80 Filmen mitgewirkt. Neben seinem beruflichen Erfolg spielten sich in Douglas’ Privatleben jedoch viele Familientragödien ab.

Dresden: Festnahme nach Anschlag auf Moschee

Ein 30-jähriger Verdächtiger wurde über zwei Monate nach der Tat festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, für Explosionen an einer Moschee und einem Kongresszentrum in Dresden verantwortlich zu sein.

FDP: Hildegard Hamm-Brücher verstorben

Die langjährige FDP-Politikerin ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Hildegard Hamm-Brücher war unter Bundeskanzler Helmut Schmidt Staatsministerin im Auswärtigen Amt.

Syrien: Lawrow kündigt Feuerpause in Aleppo an

Russlands Außenminister Lawrow hat eine Feuerpause im umkämpften Aleppo verkündet, um eine groß angelegte Evakuierungsaktion zu ermöglichen. Die Angriffe auf den Ostteil der Stadt sollen nach einem kurzen Abflauen wieder zugenommen haben.

Weltraumpionier: John Glenn ist tot

Er war der erste US-amerikanische Astronaut, der die Erde umrundete, und wurde damit zur Legende. Nach seiner Karriere bei der Nasa ging John Glenn in die Politik. Nun ist er im Alter von 95 Jahren gestorben.

Roger Willemsen: Melancholische Abrechnung

Iris Radisch stellt "Wer wir waren" vor, das letzte Buch des im Februar verstorbenen Publizisten Roger Willemsen. Eine ebenso scharfzüngige wie melancholische Abrechnung mit unserer Zeit