ZEIT-VorabmeldungenAktuelle Vorabmeldungen
Seite 11/11:

Hamburg: Große Zahl privater Hilfsinitiativen für Flüchtlinge

Hamburg: Große Zahl privater Hilfsinitiativen für Flüchtlinge

Die Hansestadt Hamburg erlebt eine enorme Welle privater Hilfsbereitschaft ihrer Bürger gegenüber Flüchtlingen. Wie die Wochenzeitung DIE ZEIT im Hamburg-Teil ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, ist das ehrenamtliche Engagement so groß, dass nach Angaben der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration in allen sechs Bezirken der Stadt nun hauptamtliche Mitarbeiter allein dafür abgestellt werden sollen, die vielen privaten Initiativen zu koordinieren. In den Einrichtungen des städtischen Unternehmens "Fördern und Wohnen" sind derzeit mindestens 430 freiwillig Engagierte aktiv, mit steigender Tendenz.

Hintergrund dieser Entwicklung sind wachsende Probleme der Stadt, Unterkünfte für alle neu ankommenden Flüchtlinge bereit zu stellen. Hamburg muss in diesem Jahr mindestens 39 Prozent mehr Flüchtlinge aufnehmen als in 2013. Im vergangenen Jahr habe Hamburg 3619 Asylbewerber untergebracht, bis zum Ende dieses Jahres werden nach Angaben der Sozialbehörde "weit mehr" als 5000 Flüchtlinge erwartet. Derzeit sind 366 Flüchtlinge in Hamburg in Zelten untergebracht, da der Platz in den Einrichtungen der Zentralen Erstaufnahme nicht mehr ausreicht. Mit Blick auf den Winter will die Stadt keine Flüchtlinge mehr in Zelte unterbringen, dazu fehlen ihr aber noch 1500 Unterkünfte.  

Anzeige
Download

Hier finden Sie bereits mittwochs ab 18h die aktuelle ZEIT zum Herunterladen


Als E-Paper, Audio und App im Probe-Abo:

» Für 2,30 € pro Ausgabe

oder hier als E-Paper/PDF:

» Für 3,99 Euro pro Ausgabe

Presse

Hier finden Sie die Vorabmeldungen der ZEIT Nr. 39 mit Erstverkaufstag am Donnerstag, 18. September 2014. Die kompletten Artikel zu den nachfolgenden Meldungen senden wir Ihnen für Zitierungen gerne zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an DIE ZEIT Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen (Tel.: 040/3280-237, Fax: 040/3280-558, E-Mail: presse@zeit.de). Unsere aktuellen Pressemitteilungen finden Sie unter www.zeit.de/presse.

Zur Startseite
 
Service