ZEIT-VorabmeldungenAktuelle Vorabmeldungen
Seite 11/13:

Zaha Hadid entwirft Stuhl zum Ausdrucken

Zaha Hadid entwirft Stuhl zum Ausdrucken

Die Designerin Zaha Hadid hat einen Stuhl entworfen, den man mit einem 3-D-Drucker ausdrucken kann. "Dafür braucht man einige Computerprogramme, natürlich einen 3-D-Drucker mit Farbverlauf und viel Geduld", sagte sie dem ZEITmagazin, in dem sie ihren Entwurf erstmals vorstellt. "Mit meinem Entwurf möchte ich zeigen, welche Möglichkeiten uns inzwischen offenstehen, wenn wir ein Möbelstück am Computer erschaffen", erklärt sie. "Dafür kann der Drucker gestalterische Elemente wie Farben oder Muster, aber eben auch alle wichtigen Aspekte für eine stabile Konstruktion, wie die Dicke des Materials, direkt umsetzen." Der Stuhl wird aus einem speziellen Kunststoff und stabil genug sein, um darauf zu sitzen. Die Designerin will den Datensatz des Möbels Kunden zur Verfügung stellen, damit sie sich bei einem entsprechenden Dienstleister das Möbelstück ausdrucken lassen können. Denn der Stuhl benötigt einen großen Spezial-Drucker, der eine Fläche von 1,2 x 1,2 x 1,0 Meter bearbeiten kann: "Bislang beschränkt die Größe des Druckers leider auch das, was er ausspuckt", sagt die Designerin: "Bei einem Bett wird das schon schwieriger."

Download

Hier finden Sie bereits mittwochs ab 18h die aktuelle ZEIT zum Herunterladen


Als E-Paper, Audio und App im Probe-Abo:

» Für 2,30 € pro Ausgabe

oder hier als E-Paper/PDF:

» Für 3,99 Euro pro Ausgabe

Presse

Hier finden Sie die Vorabmeldungen der ZEIT Nr. 43 mit Erstverkaufstag am Donnerstag, 16. Oktober 2014. Die kompletten Artikel zu den nachfolgenden Meldungen senden wir Ihnen für Zitierungen gerne zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an DIE ZEIT Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen (Tel.: 040/3280-237, Fax: 040/3280-558, E-Mail: presse@zeit.de). Unsere aktuellen Pressemitteilungen finden Sie unter www.zeit.de/presse.

Service