ZEIT-VorabmeldungenAktuelle Vorabmeldungen
Seite 11/11:

Margot Käßmann fühlt sich in der Öffentlichkeit ins falsche Licht gerückt

Margot Käßmann fühlt sich in der Öffentlichkeit ins falsche Licht gerückt

Die ehemalige Bischöfin Margot Käßmann fühlt sich fünf Jahre nach ihrem Rücktritt in der Öffentlichkeit ins falsche Licht gerückt. Sie halte "die ständige Reduzierung meines Lebenslaufs auf die Trilogie Brustkrebs – Scheidung – Rücktritt für eine ziemlich beschränkte Wahrnehmung", sagte sie dem ZEITmagazin. Die große Botschaft des Christentums sei es doch, "trotz unserer Fehler" geliebt zu werden. Sie habe allerdings ihren Frieden mit sich gemacht: "Gott hat mir ein sonniges Gemüt mitgegeben."

Käßmann, heute 56, war 2010 von ihren Ämtern als Bischöfin in Hannover und als Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche zurückgetreten. 2006 hatte sie öffentlich gemacht, dass sie an Brustkrebs erkrankt war. 2007 ließ sie sich als erste deutsche Bischöfin scheiden.

Anzeige
Download

Hier finden Sie bereits mittwochs ab 18h die aktuelle ZEIT zum Herunterladen


Als E-Paper, Audio und App im Probe-Abo:

» Für 2,30 € pro Ausgabe

oder hier als E-Paper/PDF:

» Für 3,99 Euro pro Ausgabe

Presse

Hier finden Sie die Vorabmeldungen der ZEIT Nr. 5 mit Erstverkaufstag am Donnerstag, 29. Januar 2015. Die kompletten Artikel zu den nachfolgenden Meldungen senden wir Ihnen für Zitierungen gerne Dzu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an DIE ZEIT Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen (Tel.: 040/3280-237, Fax: 040/3280-558, E-Mail: presse@zeit.de). Unsere aktuellen Pressemitteilungen finden Sie unter www.zeit.de/presse.

Zur Startseite
 
Service