87-jähriger Lebensgefährte von Yves Saint Laurent sieht Sexualität als Triebkraft ihrer Beziehung

Der langjährige Lebensgefährte des Mode-Designers Yves Saint Laurent, Pierre Bergé,  erklärt die 50-jährige Beziehung des Paares so: "Wissen Sie, nicht die Mode oder die Kunst hat uns zusammengehalten, die große Triebkraft in unserer Beziehung war die Sexualität. Sie war uns beiden sehr, sehr wichtig," so der heute 87-jährige im ZEITmagazin.

Bergé war bis zu Laurents Tod 2008 an dessen Seite. Er habe ihm "vor Jahren einmal vorgeschlagen, seine Bestattung in der wunderschönen Kirche Saint-Germain-des-Prés abzuhalten. Er erwiderte nur: Warum nicht Notre-Dame? Er war immer etwas größenwahnsinnig."

Vor Drogenproblemen habe er Laurent nicht schützen können: "Er konnte sich nur selbst retten. In den neunziger Jahren entschied er sich, in eine Klinik zu gehen, und hörte auf, Drogen zu nehmen und zu trinken. Er war bis zu seinem Tod 18 Jahre lang clean."