ZEIT-VorabmeldungenAktuelle Vorabmeldungen
Seite 8/11:

Gewaltforscher zu Palmyra: Wenn sich Ohnmacht plötzlich in Allmacht verwandelt

Gewaltforscher zu Palmyra: Wenn sich Ohnmacht plötzlich in Allmacht verwandelt

Der IS zerstört in Syrien Jahrtausende alte archäologische Schätze. Laut dem Konflikt- und Gewaltforscher Wilhelm Heitmeyer wollten die IS-Führer die Menschheitsgeschichte so neu schreiben und "eine unantastbare überlegene kulturelle Identität und Ordnung erschaffen". Das sagt der Sozialwissenschaftler im Interview mit der Wochenzeitung DIE ZEIT. "Dafür müssen andere Kulturen zerstört und die Erinnerung an sie ausgelöscht werden."

Solche Taten seien häufig die Folge massiver Unterlegenheitsgefühle, so Heitmeyer, der am Bielefelder Institut für Konflikt- und Gewaltforschung arbeitet. Akteure, "die sich selbst als Opfer wahrnehmen, werden gefährlich, wenn sich ihre Ohnmacht plötzlich in Allmacht verwandelt." Das könne man derzeit in Syrien beobachten. "Dem IS kann zurzeit von außen niemand gefährlich werden. Da werden wahnsinnige Kräfte freigesetzt, die vor nichts haltmachen."

Die Ruinenstadt Palmyra sei ein Symbol für kulturelle Vielfalt, Menschen verschiedenster Religionen und Herkunftsländer seien dort aufeinander getroffen – ohne einander zu bekriegen. Daher habe der Verlust der Tempel weitreichende Folgen. "Wenn es dem IS gelänge, Palmyra zu zerstören, würde er auch ein sichtbares Zeugnis einer Zeit vernichten, in der Christen und Muslime eine friedliche Gemeinschaft gebildet haben."

Download

DIE ZEIT erscheint wöchentlich als Printausgabe sowie als E-Paper, App, Audio und für E-Reader:


» Die aktuelle ZEIT können Sie am Kiosk oder hier erwerben

Presse

Hier finden Sie die Vorabmeldungen der ZEIT Nr. 36 mit Erstverkaufstag am Donnerstag, 03. September 2015. Die kompletten Artikel zu den nachfolgenden Meldungen senden wir Ihnen für Zitierungen gerne zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an DIE ZEIT Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen (Tel.: 040/3280-237, Fax: 040/3280-558, E-Mail: presse@zeit.de). Unsere aktuellen Pressemitteilungen finden Sie unter www.zeit.de/presse.

  • Artikel Auf einer Seite lesen
  • Quelle ZEIT ONLINE
Service