Deutsche glauben wieder an Europa

Pünktlich zum Jubiläumsgipfel steigt das Ansehen der EU in Deutschland. Das geht aus einer noch unveröffentlichten Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung im Auftrag des Bankenverbands hervor, die der ZEIT vorliegt. Demnach halten 61 Prozent der Bundesbürger viel oder sehr viel von der Union. Das sind fünf Prozentpunkte mehr als vor drei Jahren und sogar zehn Prozentpunkte mehr als vor neun Jahren. 63 Prozent glauben, dass der Euro sich bewährt hat.

Für die Umfrage wurden im Februar diesen Jahres 984 erwachsene Bundesbürger befragt. Am 25. März feiern die Staats- und Regierungschefs der EU in Rom den 60. Jahrestag der Unterzeichnung der römischen Verträge, die die Grundlage für die heutige Union schufen.