USA : Ödnis und Leere - Willkommen im Rostgürtel

Der Rust Belt im Nordosten der USA ist das älteste Industriegebiet. Seit den siebziger Jahren erlebt die Region ihren Niedergang. Bilder aus einer verödeten Landschaft.
Verlagsangebot

Entdecken Sie mehr.

Lernen Sie DIE ZEIT 4 Wochen lang im Digital-Paket zum Probepreis kennen.

Hier testen

Kommentare

8 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren

Parallelen gibt es überall

Das Ruhrgebiet in Deutschland heute kann mit dem von vor 20 Jahren und ganz bestimmt nicht mit dem vor 50 Jahren verglichen werden. Nach dem "Zusammenbruch" von Kohleförderung und Stahlerzeugung hat sich ähnliches ereignet. Verfallene Industriegebäude und Abwanderung von Einwohnern die ihre Jobs verloren hatten. Dass das Ruhrgebiet heute wieder gut aussieht hat sehr viel mit Engagement von Landespolitikern, Gemeinden und Einwohnern und natürlich mit Tourismus zu tun.

Stahlpreise noch zu niedrig

Anscheinend sind die Preise für Stahl, Eisen, Kupfer und andere recyclebare Rohstoffe in den USA noch zu gering. Den Bildern sind einige Plätze zu entnehmen, die in dieser Hinsicht interessant wären.

Wenn man bedenkt, dass in Deutschland mittlerweile schon Kupferdachrinnen von bewohnten Häusern gestohlen werden.

Also gehe ich davon aus, dass die Aufarbeitung des Geländes nur eine Frage der Zeit, respektive der Rohstoffpreise ist. Ob man das dann allerdings als Renaturierung bezeichnen kann ist aber auch fraglich.