Bisher ist Chile der weltgrößte Lieferant von Lithium. Jetzt ist auch Bolivien in die Förderung eingestiegen und eröffnete im Januar eine Pilotanlage. Das Land hält etwa die Hälfte der weltweiten Lithium-Ressourcen. Die Lithiumsalze werden in Südamerika aus Salzseen gewonnen. Das Metall wird vor allem in der Batterieherstellung benötigt. Ob Smartphones, Laptops oder Elektrofahrzeuge: Die Batterien basieren in der Regel auf Lithiumionen-Technologie.