Fischerei

Hummer fangen im Akkord

© Brian Snyder/Reuters

Die Hummer-Fischer im Golf von Maine vor der US-Küste arbeiten oft stundenlang ohne Pause, ohne etwas zu essen. Mit kleinen Häppchen werden die Hummer in die großen Drahtfallen auf dem Meeresgrund gelockt. Die Tiere werden lebendig gefangen und ihre Scheren zusammengebunden, damit sie die anderen Tiere nicht verletzten. Die Hummervorkommen sind im Golf von Maine seit 2008 um die Hälfte gestiegen. Die hohen Fangquoten drücken die Preise – und die Löhne der Fischer. Eine Erklärung für die stark angestiegene Population gibt es bislang nicht.