Die Ukraine ist im Zwiespalt zwischen Russland und Europa – das gilt nicht nur für die geografische Lage des Landes. Auch die Wirtschaft des Landes ist stark abhängig von den beiden Nachbarregionen: 63 Prozent der importierten Waren bezieht die Ukraine aus Russland oder der EU, gut die Hälfte aller Exporte gehen dorthin. Diese Daten aus dem Jahr 2012 hat das Datenportal Statista für ZEIT ONLINE visualisiert.

Besonders bemerkenswert ist der Wandel der Handelsbeziehungen seit 2008, als die EU noch der wichtigste ukrainische Handelspartner war. Mittlerweile hat die EU den Spitzenplatz aber an Russland verloren, sowohl bei den Im- als auch Exporten. Diese Umorientierung in Richtung Osten lässt sich politisch erklären. Mit der Machtübernahme von Viktor Janukowitsch im Jahr 2010 stiegen die Importe der Ukraine aus Russland sprunghaft an: Innerhalb eines Jahres legte der Anteil der Importe aus Russland am gesamten Außenhandel von 22,7 auf über 36 Prozent zu. Gleichzeitig ging der Anteil der eingeführten Waren aus der EU etwas zurück. Im selben Jahr löste Russland die EU auch als wichtigsten Partner bei den ukrainischen Exporten ab.

Seit Ausbruch der Revolution buhlen EU und Russland gleichermaßen um politischen Einfluss in der Ukraine. Nach dem Sturz des ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch hatte die russische Regierung angekündigt, die Milliardenhilfen für das Land vorerst zu stoppen. Daraufhin bat die Ukraine die Europäische Union um Hilfe: "Die Ukraine ist dabei, in den Abgrund zu rutschen, sie befindet sich am Rande einer Zahlungsunfähigkeit", sagte Übergangspräsident Alexander Turtschinow. Er versprach außerdem, dass das Land auf den Kurs der Annäherung an Europa zurückkehren werde.

Die Ukraine exportiert in die EU vor allem Metalle wie Eisen und Nickel sowie Mineralstoffe, bei den Exporten nach Russland machen Maschinen und Fahrzeuge den größten Anteil aus. Bei den Importen ist das Land vor allem von russischem Öl und Kraftstoffen abhängig: Das Handelsvolumen dieser Güter liegt alleine bei rund fünf Milliarden US-Dollar.