Ein Portrait von einem Haus? Die Leipziger Künstler Sascha Nau und Petra Mattheis haben im Leipziger Westen Bauwerke wie Portraits von Menschen inszeniert. So wollten sie den einzigartigen Charakter der Gebäude festhalten.

Diese leeren Häuser werden in Leipzig seltener, die Stadt wandelt sich. Viele der Gebäude sehen aus, als würden sie auf etwas warten. Abriss, Sanierung oder weiterer Leerstand, vielleicht. Nau und Mattheis haben 2013 damit begonnen, die Häuser zu fotografieren. In ihrem Blog Blog Regentaucher entstand so die Serie "Wartende Häuser."