Ukraine-Konflikt

Wie abhängig sind wir von Russland?

Wie sähe die Weltwirtschaft ohne Russland aus? Noch ist das eine hypothetische Frage, denn niemand glaubt, dass die Geschäfte vollständig gekappt werden. Und doch stellt sich seit dem Absturz von MH17 die Frage, wie hoch der Preis weiterer, radikaler Sanktionen wäre. Unsere Grafik zeigt die Verflechtungen der russischen und westlichen Wirtschaft. Sie offenbart, dass das wichtigste Exportland Russlands die Niederlande mit ihren großen Frachthäfen sind, jenes Land, aus dem die meisten Passagiere des Fluges MH17 stammten. Sie zeigt auch, wie wenig Russland ohne den Westen kann – und umgekehrt. Mehr als 70 Prozent der Exporte aus Russland sind Öl und Gas, die Käufer sitzen im Westen. Weil es an Pipelines nach Osten mangelt, wird das vorerst so bleiben. Weniger als ein Prozent des russischen Gases fließt nach China.

Redaktion: Sascha Venohr, Karsten Polke-Majewski, Philip Faigle
Grafik: Paul Blickle
© ZEIT ONLINE