Dort, wo Las Vegas in die Mojavewüste wuchert, beginnt die Einöde. Michael Light hat die Ränder der Stadt von oben fotografiert. Seine Fotos zeigen optimistisch geplante Immobilienprojekte, deren Ausbreitung jäh gestoppt wurde: grüne Golfplätze, die in eine braune Landschaft grenzen und glatt asphaltierte Straßen, die zu leeren Grundstücken führen, direkt neben luxuriösen, bewohnten Siedlungen. Die Bilder lassen den Schwindel der Spekulation erahnen. Zu sehen sind sie im Buch Lake Las Vegas/Black Mountain, erschienen im Verlag Radius Books.