Einst leuchteten die Felder entlang des Mississippi-Unterlaufs im Herbst weiß von der erntereifen Baumwolle. Doch die Nachfrage ist gesunken, der Preis gefallen – darum hat sich die Zahl der Baumwollfarmen in weniger als 20 Jahren halbiert. Dieses Jahr ist die Anbaufläche so gering wie zuletzt 1983. Ein Hauptgrund: Der Staat stoppte dieses Jahr ein Subventionsprogramm, das bei der Welthandelsorganisation (WTO) zu Streit geführt hatte.