Mitten in Brasiliens Amazonas-Regenwald werden etliche illegale Goldminen betrieben, die schwere Umweltschäden verursachen und gefährlich sind für benachbarte Indianerstämme. Häufig arbeiten in solchen Minen kleine Teams aus wenigen Männern, die mit rudimentären Werkzeugen nach dem wertvollen Rohstoff suchen und damit ihren Lebensunterhalt bestreiten.