Die Kohleexporte aus der Mongolei nach China haben sich in der ersten Hälfte dieses Jahres vervierfacht – Tausende Kohlelastwagen machen sich derzeit täglich auf den Weg. Auf ihrer 130 Kilometer langen Strecke müssen sie manchmal bis zu einer Woche warten, um die Grenze zu passieren. Ein Grund dafür ist, dass die chinesischen Grenzbeamten in jüngster Zeit strenger kontrollieren. Wir zeigen Bilder.