Die US-Großbank Goldman Sachs und die russische Internet-Beteiligungsgruppe Digital Sky Technologies haben eine halbe Milliarde Dollar in Facebook investiert. Von Goldman seien 450 Millionen Dollar gekommen, berichtete die New York Times unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Digital Sky Technologies habe zusätzlich zu den bereits investierten rund 500 Millionen Dollar weitere 50 Millionen Dollar in das soziale Netzwerk eingebracht. Damit werde das US-Unternehmen von Mark Zuckerberg jetzt mit 50 Milliarden Dollar bewertet und sei mehr wert als eBay, Yahoo oder Time Warner.

Laut NYT wird Goldman bis zu 1,5 Milliarden Dollar zusätzlich von weiteren Investoren für Facebook einsammeln. Vertreter von Facebook, Goldman Sachs und Digital Sky Technologies wollten sich nicht zu dem Bericht äußern. 

Die Bewertung zeigt, welche Erwartungen die Investoren an das Unternehmen haben. Facebook hat sich mit mehr als 500 Millionen Mitgliedern weltweit zu einer der beliebtesten Websites entwickelt. In den USA wird Facebook mittlerweile häufiger aufgerufen als die Suchmaschine Google. Das Unternehmen ist jedoch bislang nicht am Aktienmarkt notiert. Genaue Zahlen über Umsatz und Gewinn sind deshalb nicht bekannt. Experten schätzen, dass der Erlös im vergangenen Jahr bei zwei Milliarden Dollar lag. Laut NYT zieht die Facebook-Führung einen Börsengang für das kommende Jahr in Betracht.

Trotzdem können auf dem sogenannten zweiten Markt schon jetzt Anteile am Unternehmen gehandelt werden. Verkäufer sind dabei ehemalige Angestellte und Risikokapitalgeber. Käufer sind meist Spekulanten, die sich vor einem möglichen Börsengang Anteile sichern wollen. Laut der Online-Handelsplattform SharesPost hat sich der Wert von Facebook auf diesem Markt im vergangenen Jahr auf 42,4 Milliarden Dollar verdreifacht. Demnach kauften Investoren Facebook-Anteile sogar zu einem Preis, der das Unternehmen hochgerechnet mit 56 Milliarden Dollar bewertet. 

Die neue Bewertung erhöht auch das Vermögen von Facebook-Gründer Zuckerberg: Die Zeitschrift Forbes hatte sein Vermögen zuletzt auf 6,9 Milliarden Dollar geschätzt. Grundlage war ein angenommener Facebook-Wert von 23 Milliarden Dollar.  Mit den neuen Investitionen hat das Netzwerk seit seiner Gründung im Februar 2004 mehr als 1,2 Milliarden Dollar Kapital erhalten.