Selbst gebaute Fernrohre, Profi-Teleskope und Spezialbrillen: Sie alle waren heute früh (mitteleuropäischer Zeit) auf die Venus gerichtet, die langsam als winziger Schatten vor der Sonne vorbeizog. Tausende Menschen nutzten die letzte Chance in ihrem Leben, einen Blick auf den Transit zu werfen. Das nächste Mal wandert der Planet erst wieder in 105 Jahren an der Sonne vorbei. ZEIT ONLINE zeigt die schönsten Bilder des Spektakels am Himmel über der Erde – und auf dem Boden.