Antarktis

Die Helden des Eises

Im Rossmeer vor der Antarktis leben Weddellrobben. Sie sind nach ihrem Entdecker, dem englischen Seefahrer James Weddell benannt.

Im Rossmeer vor der Antarktis leben Weddellrobben. Sie sind nach ihrem Entdecker, dem englischen Seefahrer James Weddell benannt.  |  © John B. Weller

Auf den ersten Blick wirkt die Antarktis lebensfeindlich: Unter dem Eis ist nirgends ein Fleck Erde zu sehen, geschweige denn Grünpflanzen. Trotzdem haben sich hier, an einem der kältesten Orte der Erde, Tiere angesiedelt. Am ostantarktischen Rossmeer sind nicht nur die für die Antarktis typischen Kaiserpinguine zu Hause, sondern auch verschiedene Robbenarten, Wale und Sturmvögel. Sie bevölkern neben vielen Mikroben und Kleinstieren das eisige Meer rund um den Südpool.