Diese Menschen hatten nie das Ziel, für ihren Einsatz einmal einen Preis zu bekommen. Sie sind allesamt Bescheidene Helden. So lautet auch der Titel des Bildbandes, den die Berliner Fotografin Katharina Mouratidi zusammengestellt hat. Sie porträtiert die Träger des Alternativen Nobelpreises. Allesamt seien dies Menschen, die "Möglichkeiten gefunden haben, den scheinbar unlösbaren Herausforderungen unserer Zeit zu begegnen", beschreibt Mouratidi. Dafür ließ die Fotografin die Geehrten auf einem Thron Platz nehmen – einem rot-goldenen Rokoko-Sessel.