RaumfahrtApollo-Ingenieur Jesco von Puttkamer ist tot

Mit Wernher von Braun arbeitete von Puttkamer am Apollo-Mond-Programm. Später plante er an der ISS und dem Space Shuttle mit. Als Autor schrieb er Science-Fiction. von 

Der deutsche Luftfahrtingenieur und Publizist Jesco von Puttkamer ist tot. Von Puttkamer starb am Donnerstag im Alter von 79 Jahren, wie der Onlinedienst Nasa Watch jetzt mitteilte . Er habe zuletzt an einer Grippe gelitten.

Der gebürtige Leipziger hatte in Aachen Maschinenbau studiert und war 1962 in die USA ausgewandert. Bei der Nasa arbeitet er als Ingenieur im Team von Wernher von Braun am Apollo-Mond-Programm mit. Später war er als Planer unter anderem am Skylab und am Space Shuttle beteiligt.

Anzeige

Ab 1974 leitete von Puttkamer im Nasa-Hauptquartier eine Arbeitsgruppe für strategische Planung. Dort wirkte unter anderem maßgeblich an der Planung der Internationalen Raumstation ISS mit . Zwischen 1978 und 1980 war er technischer Berater für die Produktion von Star Trek – Der Film .

Puttkamer erhielt zahlreiche Auszeichnungen der Nasa und war Honorarprofessor der FH-Aachen. Er publizierte Science-Fiction-Bücher sowie Sachbücher zum Thema Raumfahrt.

Zur Startseite
 
Leserkommentare

Wegen des Relaunches steht die Kommentarfunktion gegenwärtig einigen Nutzern nicht zur Verfügung.

  • Quelle ZEIT ONLINE, tok
  • Schlagworte Nasa | Film | Raumfahrt | Auszeichnung | ISS | Maschinenbau
  • Neu auf ZEIT ONLINE
    1. Neu im Ressort
      1. Anzeige
      2. Ein Mann dreht einen Joint. Cannabis, in vielen Ländern verboten, ist eine der am weitesten verbreiteten Drogen der Welt.
      3. Anzeige
      4. Anzeige
      5. ARTIKEL DES RESSORTS Wissen IM RÜCKBLICK
        Mai | April | März | Februar | Januar
      Service