Baumkrankheit : Ein Floh trägt die Zitruspest um die Welt

Der ärgste Feind vieler Obstbauern ist ein Floh, der gefährliche Bakterien überträgt. Sie befallen Zitrusbäume und machen ihre Früchte ungenießbar. Bilder einer Plage

Obstbauern kämpfen mit einer seltsamen Krankheit: Sie nennt sich Citrus Greening und befällt Zitrusbäume. Die Plage wurde erstmals vor 100 Jahren in China beobachtet und Huanglongbing genannt. Mittlerweile gibt es die Zitruspest auch in Afrika und Südamerika. 2005 kam sie in die USA, wo sie allein in Florida einen Milliardenschaden anrichtete. Sobald ein Baum befallen ist, sind seine Früchte ungenießbar, nach einigen Jahren stirbt er. Ein Gegenmittel ist nicht bekannt. Nur der Auslöser wurde identifiziert: Bakterien, die von Flöhen übertragen werden.

Anzeige

Stellenangebote in Wissenschaft & Lehre

Entdecken Sie Jobs mit Perspektive im ZEIT Stellenmarkt.

Job finden

Kommentare

2 Kommentare Kommentieren