Kometen-Mission: Rosetta looking at things

Der Mensch hat nun ein Labor auf einem Kometen. Nicht irre genug? Netzkünstler und ZEIT ONLINE-Leser haben ersonnen, was die Rosetta-Sonde unterwegs gesehen haben könnte.
Betonmischer auf dem Kometen Tschuri © ZEIT ONLINE

Europa schreibt Weltraumgeschichte, die Raumsonde Rosetta hat ihr Landegefährt Philae auf dem Kometen 67P/C-G abgesetzt, an Bord ein Minilabor. Eine ernste, hoch wissenschaftliche und vor allem teure Mission. Ist daran irgendwas lustig?

Drei Internetkünstler haben die Reise der Rosetta parodiert. Sie haben Memes ersonnen, welche Begegnungen die Sonde auf ihrer Reise gemacht haben könnte – zusammengestellt in diesem Meme-Ticker.

Auch ZEIT ONLINE-Leser haben mitgemacht und uns während des Landeanflugs auf den Kometen zahlreiche eigene Ideen und Bilder für Memes geschickt. Danke dafür. Die besten davon haben wir hier mit veröffentlicht. Den ganzen Tag der Kometen-Landung können Sie außerdem in unserem Live-Blog nachlesen.

Über die Autoren: Thilo Kasper, Kim Asendorf und Ole Fach erproben einen Monat lang Memes im redaktionellen Kontext von ZEIT ONLINE. Dieser Beitrag ist Teil des Projekts #EditorialMeme im VOCER Innovation Medialab, gefördert von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

Voriger Artikel Voriger Artikel Niederlande Der Schwarze Piet darf weiterleben Nächster Artikel Nächster Artikel Schachweltmeisterschaft Remis zwischen Carlsen und Anand
Anzeige

Stellenangebote in Wissenschaft & Lehre

Entdecken Sie Jobs mit Perspektive im ZEIT Stellenmarkt.

Job finden

Kommentare

8 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren

Rosetta looking at things …

Liebe Redaktion,
das ZEIT-Bild »Betonmischer auf dem Kometen Tschuri | © ZEIT ONLINE« enthält im Original-Bild »Philae’s backup landing site from 30 km (b)« vom 15. Oktober 2014 den Hinweis auf die Urheberschaft (Credits: ESA/Rosetta/MPS for OSIRIS Team MPS/UPD/LAM/IAA/SSO/INTA/UPM/DASP/IDA).
Sollte das nicht auch unter dem Bild stehen?
Den Betonmischer (Originalbildname: Betonmischer-zur-Herstellung-des-Betons-für-Ihr-Gartenhausfundament) hätte ich entweder in schwarz/weiß eingebaut oder aber mit deutlich reduzierter Farbsättigung …

Entäuschend

Meine Einsendung gestern Nachmittag war wenigstens halbwegs witzig gewesen und hätte mit "2001: Odyssee im Weltraum" zumindest auch was mit dem Thema zu tun gehabt.

Rosetta looking at the Monolith
http://i.imgur.com/dIURxI...

Stattdessen gibts Pizza und Einhörner? Und zwischendurch noch ein falsch gepostetes Bild von der Kardashian (mittlerweile korrigiert).

Ich schätze mal, wenn man nur Email benutzt und keinen Social Media Kram, wie Facebook oder Twitter, dann beachtet einen heute keiner mehr -.-