Flüsse über Autobahnen lenken, Golfplätze in die Natur stanzen, über Verkehrsknotenpunkte rasen und Gräber buddeln – der Mensch werkelt stetig an den Landschaften der Erde herum. Diese Momentaufnahmen aus dem Jahr 2015 zeigen, welche Spuren das auf unserem Planeten hinterlässt: und das auch indirekt, in Form von Umweltkatastrophen oder als Folgen des Klimawandels. Erst der Blick mit ein wenig Abstand zeigt, wie stark der Eingriff des Menschen ist.