Ernst Haeckel muss ein geduldiger Zeichner gewesen sein. Für die Bilder von Quallen oder Krebsen in hundertfacher Vergrößerung hat er viele Stunden vor dem Mikroskop verbracht (The Art and Science of Ernst Hackel). Er prägte sogar die moderne Kunst. Zugleich gab es den politischen Haeckel. Der äußerte sich wie viele seiner Zeitgenossen Ende des 19. Jahrhunderts offen rassistisch und befürwortete die Tötung von Schwerbehinderten. Einige sehen ein Vorspiel des Nationalsozialismus in seinen Schriften, welche die Nazis aber aus den Büchereien verbannten.