Über vier Jahre hinweg hat der ZEIT-Korrespondent Thomas Fischermann immer wieder die Tenharim besucht, ein Indianervolk, das an einem Seitenarm des Amazonas lebt. Er sprach mit den Stammesältesten, ging mit ihnen auf die Jagd und zog mit einem jungen Krieger durch den Urwald, der mit Tieren kommuniziert. In dieser Folge des ZEIT-Wissen-Podcasts Woher weißt Du das? überbringt Fischermann eine Botschaft der Indianer an den Rest der Welt.

Sie können die Folge direkt oben auf dieser Seite anhören.

Lesen Sie mehr über die Themen aus dieser Podcastfolge im ZEIT WISSEN Magazin 2/18.

Weitere Themen darin: Ein norwegisch-britisches Forscherteam probt die Zerstörung von Atomwaffen. Ein Laborbesuch in der Nähe von Oslo. Außerdem schaut die Redaktion Archäologen über die Schulter, die direkt vor dem ZEIT-Gebäude eine Baugrube kartieren und dort auf das mittelalterliche Hamburg gestoßen sind. Und: fünf Fragen an die Zukunft, beantwortet von Expertinnen auf dem ZEIT-Wissen-Kongress "Mut zur Nachhaltigkeit".

Alle Folgen von Woher weißt Du das?, dem ZEIT-Wissen-Podcast, finden Sie hier.