Geraucht oder gegessen? Cannabis kann sich unterschiedlich auf den Körper auswirken. © Andres Stapff/Reuters

Wer Drogen nimmt, will lieber nicht darüber nachdenken, wie schädlich das werden kann. Dass es nicht gesund ist, zu rauchen, Alkohol zu trinken oder eben auch zu kiffen, weiß jeder. Trotzdem tun es viele – aus Spaß und zur Entspannung.


Nehmen Sie teil und helfen Sie mit, Drogenkonsum sicherer zu machen (Lesen Sie hier mehr zum Global Drug Survey 2016).

Sie könnten ihren Konsum aber wenigstens sicherer gestalten – bekämen sie fundierte Tipps, wie. Genau so denken die Macher der weltweit größten Drogenumfrage, dem Global Drug Survey. Sie gehen sogar noch weiter: Wer Risiken vermeidet, hat sogar mehr Spaß im Drogenrausch, vermuten sie.

Was sagen also Menschen, die kiffen oder sich Cannabis ins Essen mischen? Wann wird es zu viel, wann echt unangenehm? Aus den Antworten von fast 40.000 Umfrageteilnehmern und den Erkenntnissen von Suchtexperten ist der High-Way-Code für Cannabis entstanden: keine Aufforderung zum Konsum, aber Tipps für einen sichereren Umgang mit Marihuana und Haschisch.

Hier die Tipps zu Cannabis, der beliebtesten verbotenen Droge, als Kartengeschichte:


© Christopher Furlong/Getty Images
Wie Ihnen Cannabis weniger schadet

Wie Ihnen Cannabis weniger schadet

Legal oder nicht, viele Leute kiffen. Sie sollten die Risiken wenigstens gut kennen. 12 Hinweise für den Konsum und was Sie lassen sollten.

Laden …

Cannabis-Tipps

Das sind unsere Quellen

Laden …

ZEIT ONLINE arbeitet mit dem Global Drug Survey zusammen, der weltweit größten Umfrage unter Drogennutzern. Fast 40.000 Cannabiskonsumenten gaben an, wie sie negative Folgen zu verringern versuchen. Zusammen mit Suchtexperten sind daraus Tipps zum Gebrauch entstanden.

Laden …
Laden …

#1 – Nicht anfangen

Ohne Risiko

Jede Droge schadet, Cannabis ist keine Ausnahme. Trotzdem ist Gras der am häufigsten konsumierte verbotene Stoff. Nur zu sagen, dass man es besser lassen sollte, schreckt nicht alle ab. Sicher kiffen? Unmöglich. Weniger schädlich geht aber schon.

Laden …
Laden …

ZEIT ONLINE arbeitet mit dem Global Drug Survey zusammen. Seit 2014 erscheint jedes Jahr der ZEIT-ONLINE-Drogenbericht. Wer sich intensiver informieren will, für den haben wir ein großes Dossier zu Drogen zusammengestellt. Unter anderem mit folgenden Themen: