Sex ohne Kondom? Natürlich nicht, nie. Sie wissen, dass das Gummi nicht nur vor ungewollter Schwangerschaft, sondern auch vor lebensgefährlichen Krankheiten schützt.

Doch dann ist es plötzlich passiert: Das Date mit nach Hause genommen und während des Sex gemerkt, dass das Kondom abgerutscht, gerissen oder geplatzt ist. Was nun? Sofort einen HIV-Test machen lassen? Pillen schlucken? Oder einfach nur abwarten, weil schon nichts passiert sein wird? Bleiben Sie ruhig und handeln Sie dann rasch. Was in so einer Situation sinnvoll ist, wer besonders gefährdet ist, wie Sie sich schützen können und weshalb HIV zwar unheilbar, aber kein Todesurteil sein muss, erzählt Ihnen unsere Kartengeschichte.

Die Tipps in der Kartengeschichte beruhen auf Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, des auf die Erforschung von Infektionskrankheiten spezialisierten Robert Koch-Instituts, der deutschen AIDS-Hilfe, der Weltgesundheitsorganisation (WHO), sowie des HIV/Aids-Programms der Vereinten Nationen (UNAIDS).

Wer sofort Beratung oder Erste Hilfe zum Thema HIV/Aids braucht, kann sich hier per Chat oder Telefon an die AIDS-Hilfe wenden.

Alles rund um Aids und HIV lesen Sie auf dieser Seite.