Sex in der Schwangerschaft kann das Baby verletzen, wer stillt, muss nicht verhüten, aber nach der Geburt ist miteinander schlafen doch eh vorbei, weil der Nachwuchs da ist. Moment, das stimmt so gar nicht. Die Sexualtherapeutin und Ärztin Melanie Büttner führt zusammen mit ZEIT-ONLINE-Wissenschaftsredakteurin Alina Schadwinkel durch all die Veränderungen, die schwangere Frauen und ihre Partner erleben. Sex muss dabei keinesfalls ein Tabu sein, im Gegenteil: Selten ist er riskant und manche Frauen erleben sogar intensivere Orgasmen und neue Lust. Eine Folge über Schwangerschaft und Geburt, die Ängste nimmt, Sorgen hinterfragt und über echte Gefahren aufklärt.

Diese Folge des Podcasts können Sie direkt oben auf dieser Seite hören.

Hintergründe, Studien und Quellen sind uns wichtig. Deshalb verweisen wir zu jeder Folge an dieser Stelle darauf.

Weitere Informationen

Sie wollen wissen, warum wir überhaupt über Sex reden? Alles dazu und zu den Stimmen des Sexpodcasts Ist das normal? hören Sie hier. Falls Sie eine Frage oder Anregungen haben, schreiben Sie Melanie Büttner, Alina Schadwinkel und Sven Stockrahm eine E-Mail an istdasnormal@zeit.de.

Alle Folgen und Quellen sind auf dieser Seite gesammelt.