Gelangweilt, gestresst oder sind es nur die Hormone? Fast jeder hat mal keine Energie mehr für Sex und auch kein Verlangen danach. Doch manchmal hält es an. Im Gespräch mit der Ärztin und Sexualtherapeutin Melanie Büttner geht ZEIT-ONLINE-Wissenschaftsredakteur Sven Stockrahm den Gründen für eines der häufigsten Themen in der Sexualität nach – der Lustlosigkeit. Wir fragen, wie wichtig Sex ist und was, wenn die Lust nicht mehr da ist? Wie man mit der Partnerin oder dem Partner darüber spricht und was hinter dem Sexdrive steckt. Wir klären, weshalb die eigenen Bedürfnisse so wichtig sind und was das Ganze eigentlich mit der Wahl zwischen Erdbeerkuchen und Schokolade zu tun hat.

Sie können sich diese Folge des Sexpodcasts Ist das normal? direkt oben auf dieser Seite anhören.

Auf welche Quellen und Hintergründe Melanie Büttner sich in der aktuellen Folge stützt und welche Literatur sie zum Thema empfiehlt, finden Sie hier aufgelistet:

Literatur und weitere Informationen

Sie wollen wissen, warum wir überhaupt über Sex reden? Alles dazu und zu den Stimmen des Sexpodcasts Ist das normal? hören Sie hier.

Falls Sie eine Frage oder Anregungen haben, schreiben Sie Melanie Büttner, Alina Schadwinkel und Sven Stockrahm eine E-Mail an istdasnormal@zeit.de. Alle Folgen und Quellen sind auf dieser Seite gesammelt.