Wunderschön, aber stigmatisiert und oft ein Tabu: Sex in der zweiten Lebenshälfte ist für viele Menschen zu Unrecht mit blöden Sprüchen und Schweigen belegt. Wir wollen helfen, das zu ändern. Deshalb spricht ZEIT-ONLINE-Wissenschaftsredakteur Sven Stockrahm mit der Ärztin und Sexualtherapeutin Melanie Büttner: Hat Sex ein Verfallsdatum, wie geht man mit Falten, grauen Haaren, aber auch körperlichen Gebrechen um? Eine Folge über Silver Sex und die Lust im Alter. Dabei geht es auch um neue Wege in die Intimität und oft überbewertete Ängste, etwa vor den Wechseljahren. Wir erklären zudem, was Sexualassistentinnen sind, geben Einblicke in die besonderen Bedürfnisse schwullesbischer Menschen und haben Hinweise, mit welchen Übungen es mitunter leichter fällt, auch später im Leben Sex genießen zu können.

Sie können sich diese Folge des Sexpodcasts Ist das normal? direkt oben auf dieser Seite anhören.

Auf welche Quellen und Hintergründe Melanie Büttner sich in der aktuellen Folge stützt und welche Literatur sie zum Thema empfiehlt, finden Sie hier aufgelistet:

Literatur und weitere Informationen

Sie wollen wissen, warum wir überhaupt über Sex reden? Alles dazu und zu den Stimmen des Sexpodcasts Ist das normal? hören Sie hier.

Falls Sie eine Frage oder Anregungen haben, schreiben Sie Melanie Büttner, Alina Schadwinkel und Sven Stockrahm eine E-Mail an istdasnormal@zeit.de. Alle Folgen und Quellen sind auf dieser Seite gesammelt.