Ob Po oder Sixpack, Brust oder Füße: Bestimmte Körperteile finden viele Menschen erregend. Andere stehen auf hautenge Lederklamotten, Sneaker oder Stilettos, empfinden Materialien wie Latex oder Gegenstände wie Luftballons erotisierend. Und manchmal sind es sogar ganze Szenarien, die einen Kick auslösen. Fetisch, das meint aber zunächst einmal alle Objekte, die Menschen in den Bann ziehen und sie sexuell reizen können. Wie verbreitet sind Fetische, seit wann tauchen sie auf und vor allem – was sind sie genau? Über die Faszination dahinter unterhält sich Sven Stockrahm, Vizeressortleiter für Wissen und Digital bei ZEIT ONLINE, mit der Sexualtherapeutin Melanie Büttner.

Diese Folge des Sexpodcasts können Sie direkt oben auf dieser Seite hören.

Auf welche Quellen und Hintergründe Melanie Büttner sich stützt und welche Literatur sie unter anderem zum Thema herangezogen hat, finden Sie hier aufgelistet:

Weitere Informationen

Sie wollen wissen, warum wir überhaupt über Sex reden? Alles dazu und zu den Stimmen des Sexpodcasts "Ist das normal?" hören Sie hier.

Falls Sie eine Frage oder Anregungen haben, schreiben Sie Melanie Büttner, Alina Schadwinkel und Sven Stockrahm eine E-Mail an istdasnormal@zeit.de. Oder stellen Sie Ihre Frage als Sprachnachricht. Nehmen Sie sich mit dem Smartphone auf und schicken Sie uns die Datei ebenfalls an die E-Mail-Adresse.

Alle Folgen und Quellen sind auf dieser Seite gesammelt.