Tierumsiedlung in Kenia

Ein Elefant zieht um

Ein Elefantenbulle streift durch das Masai Mara Ökosystem.

Ein Elefantenbulle streift durch das Masai Mara Ökosystem.  |  © Tony Karumba/AFP/Getty Images

Erst haben sie die Tiere vom Hubschrauber aus mit Beruhigungsmitteln betäubt. Dann siedelten kenianische Wildhüter insgesamt 50 Elefanten um. In ihrem bisherigen Lebensraum im Masai Mara Gebiet etwa 150 Kilometer südlich der Stadt Nairobi konnten die Dickhäuter nicht bleiben. Ständig kam es zu Konflikten zwischen Menschen und Elefanten – die mindestens mit Zerstörung und schlimmstenfalls auf beiden Seiten tödlich endeten. Nun sollen die Tiere in einem nahe gelegenen Reservat in der Region leben.