Nordsee : Türkisblaue Wattlandschaften

Karibik und Nordsee haben mehr gemein, als man denkt: türkisfarbenes Wasser und weiße Sandbänke zum Beispiel. Wir zeigen Bilder des ungeahnt schönen Wattenmeers.

Sind es die Seychellen? Oder die Malediven? Fidschi? Nein, es ist ein Nationalpark in Schleswig-Holstein: Für seinen Bildband Die Kunst des Wattenmeeres fotografierte Jürgen Wettke Wattlandschaften von der dänischen Seegrenze im Norden bis an die Elbmündung im Süden. Aus der Vogelperspektive. Entstanden sind Aufnahmen von weißen Sandbänken, Inseln und türkisfarbene Küstenstreifen, wie man sie sonst nur in der Südsee vermutet.

Anzeige

Stellenangebote in Wissenschaft & Lehre

Entdecken Sie Jobs mit Perspektive im ZEIT Stellenmarkt.

Job finden

Kommentare

5 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren

Ruhiges Wetter

Es sieht so aus, als seien die Damen/Herren noch nie bei ruhigem Wetter im bzw. über dem Wattenmeer unterwegs gewesen.
Es gibt Tage, an denen es tatsächlich ohne Bildbearbeitung so aussieht (wie auch immer die Photos entstanden sind).
Natürlich gibt es auch die Tage mit rauem Wetter, das ist wohl nichts für Euch südseeliebenden bayrischen Weicheier... ;-) Auch bei rauem Wetter hat die Gegend einen grosse Charme.