Der Aletschgletscher ist sogar aus dem All zu sehen: 23 Kilometer schlängeln sich seine Eismassen durch die Schweizer Alpen. Der gewaltige Strom bewegt sich seit Jahrtausenden mit bis zu 200 Metern pro Jahr talaufwärts. Doch die Größe des Eisriesen schwindet – seit 1870 ist er bereits um drei Kilometer zurückgewichen. Der Klimawandel setzt den Gletschern in den Schweizer Alpen zu: Seit 1970 sind sie um etwa ein Drittel geschrumpft. Der Fotograf Denis Balibouse hat seine Reise zum Aletschgletscher mit der Kamera dokumentiert.