Inhaltsverzeichnis

* Fundstück [Seite 3]

* Panorama [Seite 6]

* Wege des Widerstands - Wer waren die Menschen, die ihr Leben im Kampf gegen die Diktatur riskierten? • Von Johannes Tuchel [Seite 8]

* »Hitler wäre zum Märtyrer geworden« - Ein Gespräch mit dem Historiker Ian Kershaw über die Attentate von 1939 und 1944 [Seite 28]

* Die erste Welle des Terrors - Wie Gestapo und SA die Arbeiterbewegung zerschlugen • Von Frank Bajohr [Seite 34]

* Allein gegen Hitler - Georg Elser: Das Protokoll einer einsamen Tat • Von Peter Steinbach und Johannes Tuchel [Seite 42]

* Bleiben und kämpfen - Juden gegen das NS-Regime: Das Leben Herbert Baums • Von Regina Scheer [Seite 52]

* Im Haus meines Vaters - Freundeskreis und Netzwerk des Widerstands: Die Rote Kapelle • Von Tobias Engelsing [Seite 58]

* »Keine Träne, aufrecht« - Falk Harnacks Erinnerungen an den zweiten Prozess gegen die Weiße Rose [Seite 64]

* Eine Frage des Gewissens - Dietrich Bonhoeffer, die Kirchen und das »Dritte Reich« • Von Robert Leicht [Seite 68]

* Brückenschlag in die Zukunft - Die politischen Ideen des Kreisauer Kreises • Von Volker Ullrich [Seite 72]

* Direktive: Schweigen - Der Diplomat Adam von Trott zu Solz und sein tragisches Scheitern  • Von Hindeja Farah [Seite 76]

* Der Widerstand gegen den Widerstand - Vom Streit um den richtigen Umgang mit dem Erbe des 20. Juli • Von Norbert Frei [Seite 78 ]

* Verdrängt, vergessen, verleumdet - Das Schicksal der stillen Retter  • Von Wolfram Wette [Seite 84 ]

* Helden und Heilige - Wie Stauffenberg und Sophie Scholl zu Ikonen der Kinoleinwand wurden • Von Georg Seeßlen [Seite 90]

* »Du musst ihnen später alles erzählen« - Kinder des Widerstands: Zu Besuch bei Hans Coppi und Axel Smend • Von Andreas Molitor [Seite 96]

Menschen, Daten, Bücher

* Glossar [Seite 106]

* Bibliografie [Seite 108]

* Impressum [Seite 110]

* Ausstellungen und Orte [Seite 110]

* Hier spricht der Pädagoge [Seite 111]

* Geisterbeschwörung [Seite 113]

* Vorschau [Seite 114]

Das Wort als Waffe

Flugblätter und Klebezettel, handgeschriebene Protestpostkarten, gefälschte Papiere und Zeitungen im Miniaturformat: Wie die Gegner des NS-Regimes Verfolgten das Leben retteten und die Deutschen zum Widerstand aufriefen

[Seite 27, 41, 57, 95 und 105]