ZEIT Geschichte 1/12China - Alter Glanz und neue Macht

Das Ende des Kaiserreichs, Maos Revolution und Dengs Reformen: Wie das moderne China entstand

ZEIT Geschichte 1/2012

Jetzt neu am Kiosk oder hier bestellen

Inhaltsverzeichnis

Fundstück [Seite 3]

Reich ohne Mitte
Fotografien aus einem Land im Umbruch [Seite 6]

Anzeige

Der geteilte Himmel
Wie aus dem chinesischen Weltreich ein Staat unter anderen wurde  Von Susanne Weigelin-Schwiedrzik [Seite 16]

Der lange Schatten des gelben Drachen
Viele Traditionen der Kaiserzeit sind noch immer lebendig  Von Thomas O. Höllmann [Seite 20]

Die empfindliche Weltmacht
Ein Gespräch mit dem Historiker Yuan Weishi über Chinas Umgang mit seiner Geschichte [Seite 24]

Triumph der Barbaren
Wie die westlichen Kolonialmächte das Qing-Imperium an den Rand des Untergangs brachten  Von Nele Noesselt
[Seite 28]

Amt, Würden und Melonen
Das Ende der konfuzianischen Beamtenprüfungen  Von Wolfgang Kubin [Seite 36]

Der überstürzte Aufbruch
Weg mit den alten Zöpfen: Die Revolution von 1911  Von Julia Lovell [Seite 40]

Kein himmlischer Frieden
Warum Pekinger Studenten gegen die Versailler Verträge protestierten  Von Sören Urbansky [Seite 50]

Skizzen für morgen
Die Jahre von 1927 bis 1937 gelten als Blütezeit der Republik  Von Albrecht Ude [Seite 52]

Unter der aufgehenden Sonne
Der Japanisch-Chinesische Krieg und das Trauma von Nanking  Von Gotelind Müller-Saini [Seite 60]

»Wir hofften auf Chiang Kai-shek«
Der Bürgerkrieg zwischen Nationalpartei und Kommunisten  Von Margareta Griessler-Hermann [Seite 66]

»Das Land muss neu geformt werden«
Mao Zedong – der große Einiger und Zerstörer Chinas im 20. Jahrhundert  Von Theo Sommer [Seite 72]

Feindbild und Vorbild
Wie die Welt auf Mao blickte. Ein Gespräch mit dem Historiker Daniel Leese [Seite 80]

Wem gehört das Dach der Welt?
China und Tibet: Der ewige Konflikt  Von Wolfgang Zank [Seite 82]

Ritt auf dem Tiger
Unter Deng Xiaoping begann Chinas Aufstieg zur Wirtschaftssupermacht  Von Sebastian Heilmann
[Seite 84]

»Ich fürchtete um sein Leben«
Helmut Schmidt über seine Begegnungen mit dem großen Reformer Deng
[Seite 91]

Armdrücken der Supermächte
Die Volksrepublik und die USA: Droht der Welt ein neuer Kalter Krieg?  Von Matthias Naß [Seite 92]

»Jetzt ist es an uns«
Chinesen aus drei Generationen erzählen ihre Geschichte  Von Mao Yushi, Hung Huang und Kun Kun [Seite 96]

Menschen, Daten, Bücher [Seite 106]
Chronik
Impressum
Hier spricht der Pädagoge
Bildnachweise
Bücher
Zugabe  Von Arne Bellstorf
Vorschau

Zeichen der Macht (I–IV)
Von Tianxia bis Daguo: Chinas Selbstbild im Wandel der Jahrhunderte  Von Janine Richter; Kalligrafie: Zheng Wang [Seite 23, 49, 57 und 105]

Zur Startseite
 
Schreiben Sie den ersten Kommentar!

    Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

    • Schlagworte China | Geschichte | Deng Xiaoping | Helmut Schmidt | Mao Zedong | Theo Sommer
    Service