ZEIT Geschichte 2/12Der Islam in Europa

1.300 Jahre gemeinsame Geschichte

ZEIT Geschichte 2/2012

Jetzt neu am Kiosk oder hier bestellen

Inhaltsverzeichnis

Fundstück [Seite 3]

Es begann in Córdoba
Vier Moscheen erzählen muslimisch-europäische Geschichte [Seite 6]

Anzeige

Heilige Krieger
Warum Muslime und Christen einander immer wieder in erbitterter Feindschaft begegneten Von Michael Lüders
[Seite 14]

Der Traum von Al-Andalus
900 Jahre lang prägte die Kultur der Mauren die Iberische Halbinsel Von Georg Bossong [Seite 18]

Sprecht miteinander!
Der mittelalterliche Philosoph Ramon Llull träumte von einer Lingua franca der Religionen Von Alexander Fidora [Seite 26]

Licht aus dem Osten
Wie die arabischen Wissenschaften in den Westen gelangten Von Georg Bossong [Seite 28]

Staune und herrsche
War Kaiser Friedrich II. tatsächlich ein Freund der Muslime? Zur Genese eines Mythos Von Olaf B. Rader [Seite 30]

Das Brückenreich
Im Mittelalter gegründet, untergegangen im 20. Jahrhundert: Die Geschichte des osmanischen Imperiums Von Bernd Brunner [Seite 38]

Die Türken vor Wien
Schicksalsjahr 1683: Als das osmanische Heer versuchte, die Kaiserstadt zu stürmen Von Andreas Molitor [Seite 48]

Willkommen im Land der Sultane
Ein Staat, drei Religionen: Wie tolerant war das Vielvölkerreich der Osmanen? Von Suraiya Faroqhi [Seite 56]

Sprung in die Moderne
1923 gründete Kemal Atatürk die Türkei und sagte der Tradition den Kampf an Von Michael Thumann [Seite 62]

Fromm, lüstern und brutal
Wie europäische Maler, Literaten und Philosophen sich den Orient vorstellten Von Leyla Jagiella [Seite 68]

Finstere Allianzen
Die islamistische Hassphilosophie und ihre europäischen Vorbilder Von Thomas Assheuer [Seite 76]

Kuppel, Kubus, Konflikt
Eine kleine Geschichte des Moscheebaus in Deutschland und Europa Von Claus Leggewie
[Seite 80]

Vielfalt für alle
Der Politikwissenschaftler Dietrich Reetz im Gespräch über Migration, Islamdebatten und die Zukunft des Multikulturalismus [Seite 86]

Der Islam in Europa heute
Karte: Wo leben wie viele Muslime, und woher kommen sie? [Seite 92]

Überall finde ich Spuren
Krieg und Frieden, Auswandern und Ankommen, Angst und Hoffnung: Muslime aus fünf europäischen Ländern erzählen ihre Geschichte [Seite 94]

Menschen, Daten, Bücher [Seite 104]
Glossar
Impressum
Hier spricht der Pädagoge
Bildnachweise
Bücher
Zugabe Von Arne Bellstorf
Vorschau

Tausendundeine Idee
Vom Kaffee bis zum Taschenrechner: Viele unserer Alltagsdinge bergen ein Stück islamischer Kulturgeschichte
[Seite 47, 55, 61, 75 und 85]

Zur Startseite
 
Leserkommentare
  1. Entfernt. Bitte verzichten Sie auf polemische Vergleiche. Danke, die Redaktion/ls

  2. 2. Schade

    Dann formuliere ich anders, auch wenn ich weder beleidigte noch zu Hass aufrief.

    Was werden Generationen nach uns wohl über eine derartig einseitige Darstellung des Islams sagen?

    Allein kritische Texte wären sicher auch nicht angebracht und hilfreich, aber allein schönfärbende eben auch nicht. Ich finde es schade, dass sich das Ganze so schon entlarvt.

    3 Leserempfehlungen

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Schlagworte Europa | Geschichte | Islam | Feindschaft | Friedrich II | Migration
Service